Henriette Ruhrmann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Henriette erforscht die aktive Partizipation von Politik in Innovationsprozessen mit dem Ziel, durch beidseitigen Wissenstransfer die Bedürfnisse von Innovator*innen, Politik und Gesellschaft aufeinander abzustimmen. Insbesondere interessiert Henriette, welche Rolle Politik im Innovationsprozess spielt, ob Partizipation von Politik in Innovationsprozessen auf lokaler, regionaler oder nationaler Ebene am meisten Potential birgt und welche institutionellen Rahmenbedingungen hierfür notwendig sind. Im Rahmen des Projekts ist Henriette verantwortlich für Forschung und Lehre im Bereich Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Politik. Neben der Projektarbeit ist sie Fellow des InnOsci Future Labs mit dem Ziel, Open Science im deutschen Hochschulsystem zu skalieren. Henriette promoviert im PhD-Programm des University College London (UCL) am Department for Science, Technology, Engineering, and Public Policy.

Henriette hat ihren Master in Public Policy (MPP) mit einem Forschungsschwerpunkt im Bereich Wissenschafts-, Innovations- und Technologiepolitik an der University of California (UC), Berkeley absolviert. Vor ihrem Masterstudium hat Henriette im interdisziplinären Studiengang Internationale Beziehungen (BA) Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaft und Jura an der TU Dresden und der UC San Diego studiert. Neben ihrem Studium hat Henriette am Center for Information Technology Research in the Interest of Society (CITRIS) der UC Berkeley und am Lawrence Berkeley National Lab geforscht und als Student Consultant Google zu einer nachhaltigen Produktinnovation beraten.


E-Mail henriette.ruhrmann@tu-berlin.de
LinkedIn www.linkedin.com/in/henriette-ruhrmann
Telefon +49 (30) 314-73-896
Adresse Technische Universität Berlin
Strasse des 17. Juni 144, Sekr. W1
10623 Berlin