Basierend auf unserer Forschungsarbeit entwickeln wir innovative Inhalte und Formate für Hochschullehre und Weiterbildung sowie neue Methoden und bedarfsorientierte Handlungsempfehlungen für außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, um so die Transferpraxis im Innovationssystem Deutschland zu befördern und dauerhaft zu stärken.

LEHRE

Engineering for Impact – Verantwortungsvolle Innovationen

Im Wintersemester 2020-21 bietet das Forschungsprojekt „Transferwissenschaft“ zum zweiten Mal die Lehrveranstaltung „Engineering for Impact“ als Online-Format an. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie Wissenschaft zum Nutzen der Gesellschaft betrieben und Technik verantwortungsvoll und nachhaltig entwickelt werden können. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die praxisnahe Kompetenzen aus dem Bereich verantwortungsvolle Innovation und Impact von Forschung erwerben möchten.

Die Veranstaltung führt in Methoden und Modelle des Wissens- und Technologietransfers ein. Theoretische Vorträge werden mit praktischen Übungen ergänzt: In Vorträgen und Online-Workshops mit externen Praxispartner*innen erhalten Studierende die Möglichkeit, eigene Transferskills praktisch zu entwickeln. Einblicke in die Wissenschaftskommunikation runden die Veranstaltung ab. Am Ende der Veranstaltung sind Studierende in der Lage, den wirtschaftlichen und sozialen Nutzen von Wissen zu identifizieren, ihn vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Fragestellungen theoretisch zu reflektieren und praktisch umzusetzen.

Neugierig geworden? Dieses Video führt in die Veranstaltung ein und macht Lust auf mehr!

Fragen zu Inhalten, Prüfungsleistungen, Anmeldung und Anrechnung beantwortet gerne Thies Johannsen (johannsen@tu-berlin.de). Weitere Informationen finden Sie auf der ISIS- und der Moses-Plattform der TU Berlin.

TOOLS & METHODEN

Transferpraxis stärken

Eine wesentliche Kompetenz des Center for Responsible Research and Innovation (CeRRI) des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) ist die Entwicklung von Instrumenten für die Optimierung und Neugestaltung von Innovationsprozessen. Dazu gehören auch Methoden und Tools, die zu einer Stärkung der Transferpraxis von Forschungsorganisationen und Unternehmen beitragen.

LITERATUR

Studien zu Wissens- und Technologietransfer

In einer Meta-Analyse von Forschungsliteratur zu „Wissens- und Technologietransfer“ haben wir verschiedene zusammenfassende Studien identifiziert. Diese bieten einen guten Überblick über die bestehende Forschung zu diesem Thema. Im Verlauf unseres Forschungsprojektes werden wir die Liste mit weiteren hilfreichen Literaturempfehlungen ergänzen, ohne dabei einen Anspruch an Vollständigkeit zu stellen.

Sie kennen weitere spannende Texte zum Wissens- und Technologietransfer, die wir nicht übersehen sollten? Wir freuen uns über Ihre Hinweise!